Die Reinigung von Malschichtoberflächen: mit wässrigen Methoden

Richard Wolbers

UK Price: £35.00 US Price: $55.00

Show Contents

ISBN: 9781904982531
Binding: Paperback
Dimensions: 246 x 175 mm
Pages: 226
Illustrations: 21 colour, 36 halftone

Wir können nicht behaupten, mit unserem gegenwärtigen Wissen über Materialstrukturen von Malschichten und deren zeitbedingtem Abbau wirklich zufrieden zu sein. Der Großteil der heutigen Forschung, die sich mit den Materialien von Gemälden befasst, konzentriert sich auf den Wissenszuwachs bezuglich der Materialeigenschaften dieser Bereiche, mit dem Ziel, sowohl kurz- und langfristige Auswirkungen von Konservierungsmassnahmen, als auch jene fruherer Behandlungen besser zu verstehen.

Dieses Buch leistet nun einen bedeutenden Beitrag zur Auswahl geeigneter und kontrollierbarer Reinigungsmethoden für gefirnisste und ungefirnisste Malschichtoberflächen. Es ist ein Destillat aus praktischen Erfahrungen bei der Erstellung von Reinigungskonzepten für diverse Objekte.

Während die Fallgeschichten ausschließlich Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts beschreiben und sogar die Reinigung von niemals gefirnissten Oberflächen - bis zu einem in der Erfahrung einiger Restauratoren ungewöhnlichen Ausmaß - hervorheben, lassen sich trotzdem die allgemeinen Prinzipien auf die Oberflächenreinigung traditioneller als auch moderner Malmaterialien anwenden. Diese finden sich tatsächlich auf Skulpturen, ethnographischen Materialien und Textil- und Papierträgern, als auch auf Gemälden, vergoldeten Oberflächen und auf Mobiliar wieder. Es lohnt sich gewiss, für jene Oberflächen, welche durch die traditionelle Anwendung von Lösemitteln nicht unbeschadet gereinigt werden können, die wässrigen Methoden in Betracht zu ziehen.